Angebote zu "Ralph" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Kubo - Der Tapfere Samurai - Zavvi Exklusives L...
19,49 € *
zzgl. 1,49 € Versand

Der clevere, gutherzige Kubo (Original-Stimme: Art Parkinson) erzählt den Menschen in seiner Heimatstadt am Meer fantastische Geschichten und fristet ansonsten ein eher bescheidenes Dasein. Doch sein relativ ruhiges Leben wird aus den Angeln gerissen, als er versehentlich einen mythischen Geist aus seiner Vergangenheit heraufbeschwört, der vom Himmel herabstürmt und eine uralte Blutfehde wiederaufleben lässt. Auf der Flucht vor dem Rachedurst der Kreatur tut er sich mit Monkey (Charlize Theron) und Beetle (Matthew McConaughey) zusammen. Gemeinsam begibt sich das Trio auf eine aufregende Mission, um Kubos Familie zu retten und das Mysterium um seinen gefallenen Vater – den größten Samurai-Kämpfer, den die Welt je gesehen hat – zu enträtseln. Mit der Hilfe seiner magischen Schamisen – einer dreisaitigen Laute – stellt sich der Junge Göttern und Monstern gleichermaßen, unter ihnen der Mond-König (Ralph Fiennes) und die bösartigen Zwillingsschwestern (Rooney Mara). Special Features Feature Kommentar mit Director/ Producer Travis Knight Kubo's Journey -{Einleitung vom Director/ Producer Travis Knight; Japanese Inspiration; Mythological Monsters; Braving The Elements; The Redemptive and Healing Power Of Music; Epilogue By Director/Producer Travis Knight} Corners Of The Earth The Myth Of Kubo

Anbieter: Zavvi
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Anti-Freezing Gehstock für Parkinson-Patienten ...

Gehhilfe für Parkinson-Patienten. Durchbricht Bewegungsblockaden und beugt gefährlichen Stürzen vor.

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
People from Delaware County Indiana
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

People from Delaware County Indiana ab 18.99 € als Taschenbuch: People from Muncie Indiana Jim Davis Ted Haggard John Rarick Maurice Douglass Matt Painter Bonzi Wells Frank Thomas Jack Beeson Zora G. Clevenger Harry Pierpont Melvin E. Biddle Ralph S. Johnson Gene McNary Jack Parkinson. Aus dem Bereich: Bücher, Taschenbücher, Geist & Wissen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
RALPH by Ralph Lauren RALPH by Ralph Lauren Son...

Modell-Nr: RA5160 510/13 Rahmenfarbe: Havana/Tortoise Brillenmodell: Cat eye Glasfarbe: Braun Gläserdurchmesser (mm): 57

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
The Art of Kubo and the Two Strings
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

A fully illustrated book offering a behind-the-scenes view of the detailed artwork and stop-motion animation style involved in the creation of new film 'Kubo & The Two Strings'. The film stars the voices of Charlize Theron, Art Parkinson, Matthew McConaughey, Ralph Fiennes and George Takei, and is due to be released in August.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
POLO RALPH LAUREN Badeanzug, POLO RALPH LAUREN ...

Optimaler Begleiter für Schwimmbad, Meer oder See: In diesem Badeanzug der Marke POLO RALPH LAUREN werden Sie auf jeden Fall super aussehen.

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Literature and the Renaissance Garden from Eliz...
54,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Spanning the period from Elizabeth I's reign to Charles II's restoration, this study argues the garden is a primary site evincing a progressive narrative of change, a narrative that looks to the Edenic as obtainable ideal in court politics, economic prosperity, and national identity in early modern England. In the first part of the study, Amy L. Tigner traces the conceptual forms that the paradise imaginary takes in works by Gascoigne, Spenser, and Shakespeare, all of whom depict the garden as a space in which to imagine the national body of England and the gendered body of the monarch. In the concluding chapters, she discusses the function of gardens in the literary works by Jonson, an anonymous masque playwright, and Milton, the herbals of John Gerard and John Parkinson, and the tract writing of Ralph Austen, Lawrence Beal, and Walter Blithe. In these texts, the paradise imaginary is less about the body politic of the monarch and more about colonial pursuits and pressing environmental issues. As Tigner identifies, during this period literary representations of gardens become potent discursive models that both inspire constructions of their aesthetic principles and reflect innovations in horticulture and garden technology. Further, the development of the botanical garden ushers in a new world of science and exploration. With the importation of a new world of plants, the garden emerges as a locus of scientific study: hybridization, medical investigation, and the proliferation of new ornamentals and aliments. In this way, the garden functions as a means to understand and possess the rapidly expanding globe.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
POLO RALPH LAUREN Badeanzug, POLO RALPH LAUREN ...

Optimaler Begleiter für Schwimmbad, Meer oder See: In diesem Badeanzug der Marke POLO RALPH LAUREN werden Sie auf jeden Fall super aussehen.

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Literature and the Renaissance Garden from Eliz...
53,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Spanning the period from Elizabeth I's reign to Charles II's restoration, this study argues the garden is a primary site evincing a progressive narrative of change, a narrative that looks to the Edenic as obtainable ideal in court politics, economic prosperity, and national identity in early modern England. In the first part of the study, Amy L. Tigner traces the conceptual forms that the paradise imaginary takes in works by Gascoigne, Spenser, and Shakespeare, all of whom depict the garden as a space in which to imagine the national body of England and the gendered body of the monarch. In the concluding chapters, she discusses the function of gardens in the literary works by Jonson, an anonymous masque playwright, and Milton, the herbals of John Gerard and John Parkinson, and the tract writing of Ralph Austen, Lawrence Beal, and Walter Blithe. In these texts, the paradise imaginary is less about the body politic of the monarch and more about colonial pursuits and pressing environmental issues. As Tigner identifies, during this period literary representations of gardens become potent discursive models that both inspire constructions of their aesthetic principles and reflect innovations in horticulture and garden technology. Further, the development of the botanical garden ushers in a new world of science and exploration. With the importation of a new world of plants, the garden emerges as a locus of scientific study: hybridization, medical investigation, and the proliferation of new ornamentals and aliments. In this way, the garden functions as a means to understand and possess the rapidly expanding globe.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Forticreme Bananengeschmack 4X125 g

Zum Diätmanagement bei krankheitsbedingter Mangelernährung, v.a. bei Schluckstörungen, z.B. - bei neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfall, Morbus Parkinson, Multipler Sklerose onkologischen Erkrankungen - erhöhtem Eiweißbedarf oder

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Neues vom Neuen Jerusalem: Kunstwerke ab dem Ja...
12,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Jahreswechsel 1999/2000 war von grossen Hoffnungen und Befürchtungen begleitet, die heute bereits schon wieder überwiegend vergessen sind: Manche befürchteten durch Komplikationen mit der Datumsumstellung in Computersystemen weltweites Chaos, christliche Gruppierungen von 'Fiat Lux' bis zur 'Bruderschaft des Jungen Christus' erhofften oder befürchteten das Jüngste Gericht. Selbst die 'Gesellschaft für deutsche Sprache' zeichnete 1999 'Millennium' als das 'Wort des Jahres' aus. Der Jahreswechsel verlief dann reibungslos, die Geschichte setzte sich fort - auch die Geschichte der künstlerischen Beschäftigung mit dem Himmlischen Jerusalem. Die Atmosphäre eines 'Jahrtausendwechsels' ist für die künstlerische Darstellung des Himmlischen Jerusalem selbstverständlich äusserst fruchtbar. So hatte schon der Wechsel des Jahres 999 zum runden Jahr 1000 in Westeuropa eine Vielzahl neuer Mosaike, Wandmalereien und Miniaturen hervorgebracht. Ebenso entstanden auch wieder um das Jahr 2000 und danach deutlich mehr Kunstwerke mit apokalyptischer Motivik als in den Jahrzehnten zuvor. Vor allem in den USA, in Südamerika und auch in Osteuropa wurden immer wieder überraschend qualitätsvolle Kunstwerke vorgelegt, die sich mit dem christlichen Ende aller Zeit auseinandersetzten, sei es als Gemälde, Zeichnung, Glasfenster, Mosaik oder Wandgemälde. Es kam zu einer neuen Welle der Jerusalems-Begeisterung: Bibeln wurden neu illustriert, Grabsteine mit der Himmelsstadt ausgestattet, neue Ikonen entstanden, Osterkerzen mit Jerusalem verziert und neue Radleuchter hergestellt - doch vor allem entstanden zahlreiche neue Glasfenster in Kirchen, Klöstern, Krankenhäusern und Gemeindesälen, die in ihrer Qualität überraschen und es wert sind, einmal dokumentiert zu werden, darunter Werke von Oskar Koller, Benjamin Shiff, Archimandrit Zenon, Jochanan Ligtenberg, Mechtild Denecke, Arnaud Adrien, Sebastian Langner, Gerhard Henschel, Clemens Hillebrand, Marco Marzari, Blandine van Noordt, Dorothea Richner, Amos Parkinson, Alban Muslija, Francesco Calviello, Inez P. Ortiz Ralph, Nérya Erika Zubor, Nikolaus Bette, Mechtild Denecke, Martin Thiebes, Angélique d'Auriella, Paul Reding, Gerhard Stickel, Epure Krisan Alexandru Cristian u.v.a.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
The Art of Kubo and the Two Strings
35,99 € *
ggf. zzgl. Versand

A fully illustrated book offering a behind-the-scenes view of the detailed artwork and stop-motion animation style involved in the creation of new film 'Kubo & The Two Strings'. The film stars the voices of Charlize Theron, Art Parkinson, Matthew McConaughey, Ralph Fiennes and George Takei, and is due to be released in August.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Neues vom Neuen Jerusalem: Kunstwerke ab dem Ja...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Jahreswechsel 1999/2000 war von großen Hoffnungen und Befürchtungen begleitet, die heute bereits schon wieder überwiegend vergessen sind: Manche befürchteten durch Komplikationen mit der Datumsumstellung in Computersystemen weltweites Chaos, christliche Gruppierungen von 'Fiat Lux' bis zur 'Bruderschaft des Jungen Christus' erhofften oder befürchteten das Jüngste Gericht. Selbst die 'Gesellschaft für deutsche Sprache' zeichnete 1999 'Millennium' als das 'Wort des Jahres' aus. Der Jahreswechsel verlief dann reibungslos, die Geschichte setzte sich fort - auch die Geschichte der künstlerischen Beschäftigung mit dem Himmlischen Jerusalem. Die Atmosphäre eines 'Jahrtausendwechsels' ist für die künstlerische Darstellung des Himmlischen Jerusalem selbstverständlich äußerst fruchtbar. So hatte schon der Wechsel des Jahres 999 zum runden Jahr 1000 in Westeuropa eine Vielzahl neuer Mosaike, Wandmalereien und Miniaturen hervorgebracht. Ebenso entstanden auch wieder um das Jahr 2000 und danach deutlich mehr Kunstwerke mit apokalyptischer Motivik als in den Jahrzehnten zuvor. Vor allem in den USA, in Südamerika und auch in Osteuropa wurden immer wieder überraschend qualitätsvolle Kunstwerke vorgelegt, die sich mit dem christlichen Ende aller Zeit auseinandersetzten, sei es als Gemälde, Zeichnung, Glasfenster, Mosaik oder Wandgemälde. Es kam zu einer neuen Welle der Jerusalems-Begeisterung: Bibeln wurden neu illustriert, Grabsteine mit der Himmelsstadt ausgestattet, neue Ikonen entstanden, Osterkerzen mit Jerusalem verziert und neue Radleuchter hergestellt - doch vor allem entstanden zahlreiche neue Glasfenster in Kirchen, Klöstern, Krankenhäusern und Gemeindesälen, die in ihrer Qualität überraschen und es wert sind, einmal dokumentiert zu werden, darunter Werke von Oskar Koller, Benjamin Shiff, Archimandrit Zenon, Jochanan Ligtenberg, Mechtild Denecke, Arnaud Adrien, Sebastian Langner, Gerhard Henschel, Clemens Hillebrand, Marco Marzari, Blandine van Noordt, Dorothea Richner, Amos Parkinson, Alban Muslija, Francesco Calviello, Inez P. Ortiz Ralph, Nérya Erika Zubor, Nikolaus Bette, Mechtild Denecke, Martin Thiebes, Angélique d'Auriella, Paul Reding, Gerhard Stickel, Epure Krisan Alexandru Cristian u.v.a.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Literature and the Renaissance Garden from Eliz...
46,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Spanning the period from Elizabeth I's reign to Charles II's restoration, this study argues the garden is a primary site evincing a progressive narrative of change, a narrative that looks to the Edenic as obtainable ideal in court politics, economic prosperity, and national identity in early modern England. In the first part of the study, Amy L. Tigner traces the conceptual forms that the paradise imaginary takes in works by Gascoigne, Spenser, and Shakespeare, all of whom depict the garden as a space in which to imagine the national body of England and the gendered body of the monarch. In the concluding chapters, she discusses the function of gardens in the literary works by Jonson, an anonymous masque playwright, and Milton, the herbals of John Gerard and John Parkinson, and the tract writing of Ralph Austen, Lawrence Beal, and Walter Blithe. In these texts, the paradise imaginary is less about the body politic of the monarch and more about colonial pursuits and pressing environmental issues. As Tigner identifies, during this period literary representations of gardens become potent discursive models that both inspire constructions of their aesthetic principles and reflect innovations in horticulture and garden technology. Further, the development of the botanical garden ushers in a new world of science and exploration. With the importation of a new world of plants, the garden emerges as a locus of scientific study: hybridization, medical investigation, and the proliferation of new ornamentals and aliments. In this way, the garden functions as a means to understand and possess the rapidly expanding globe.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
AsyncRequest\Request Object ( [url:protected] => https://qualigo.com/doks/search.php?ean=TRUE&ref=www.p.de&ds=websucde&subs=websuche&query=parkinson+Ralph&count=5 [handle:protected] => Resource id #13 )